• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Drucken

In diesem Jahr fand der 40 Stunden - Sommerrettungsabschlusslehrgang der Bergwacht Hessen wie auch in den letzten Jahren an der "Steinwand" in der hessischen Röhn von Mittwoch, 29.5. - Sonntag, 2.6.2013 statt. Bevor die Teilnehmer zu diesem Abschlusslehrgang zugelassen werden, müssen sie in den heimischen Bergwacht - Bereitschaften die 80- stündige Vorausbildung der Sommerrettung durchlaufen. Zu Beginn des Lehrganges werden alle Teilnehmer nach einem praktischen Eingangstest in gleichstarke Teams aufgeteilt. Der hessische Bergwacht -Ausbildungsstützpunkt "Fuldarer Haus" auf der "Maulkuppe" diente den Teilnehmern als Unterkunft, wo auch die theoretischen Lehrgangsabschnitte unterrichtet wurden.

Patrick Sangermann konnte in diesem Jahr nach Bestehen aller Prüfungen die Sommerrettungsausbildung erfolgreich abschließen. Hierzu gratuliert ihm das gesamte Team der Bergwacht Winterberg.

Abmarsch zur Steinwand...!

 

Im Eingangstest muß eine Route der 3. Grades geklettert werden.

 

Patrick Sangermann von der Bergwacht Winterberg (li.) und Gerd Windhausen (re.), Technischer Leiter der Bergwacht Hessen.

 

Teilnehmer und Ausbilder des SRL 2013.

 

 

 

 

Drucken

In diesem Jahr feiert der Löschzug Winterberg sein 125. - jähriges Jubiläum! Am 1.6.2013 stand ein "Tag der Feuerwehr" auf dem Festprogramm, zu dem auch die Bergwacht Winterberg in die Innenstadt von Winterberg eingeladen war, um sich an diesem Tag den vielen Besuchern zu präsentieren.

Bergwacht - Stand beim FW Jubiläum in Winterberg.

 

Unser Bergwachtdummy im Luftretterlook.

 

Drucken

Ab sofort ist unser neuer Informationsflyer online!

 

 

 

 

 

 

Drucken

Europas größtes Freeride Festival "iXS Dirt Masters" in Winterberg wurde in diesem Jahr am Pfingstwochenende von Freitag, 17.5. - Montag, 20.5. bereits zum 7. mal im Hochsauerland ausgetragen! 1.800 Teilnehmer konnten in verschiedenen Disziplinen den 35.000 Besuchern ihr können präsentieren. Neben der "Hobbyklasse" gingen auch sehr viele Profifahrer aus der ganzen Welt in Winterberg beim "Downhillcup", oder beim "Bike Unit 4 Cross" an den Start.

Das Highlight des Bikefestival war die "Red Bull Berg Line", ein Top Event der Freeride Mountain Bike (FMB) World Tour. Dieses Rennen mit Goldstatus findet in Deutschland nur in Winterberg statt. Hier hatten die Profis letztmalig die Chance Punkte für die X Games in München zu sammeln.

Die Einsatzkräfte der Bergwacht Winterberg waren an allen 4 Veranstaltungstagen im Dauereinsatz, um verletzte Biker nach einem Sturz noch in der Srecke optimal medizinisch zu versorgen. Je nach Verletzungsmuster wurden über die Einsatzleitung die geforderten Rettungsmittel bei der Hochsauerlandkreis - Rettungsleitstelle angefordert. Das DRK des KV Brilon stellte zudem zusätzlich an allen Tagen einen Rettungswagen, der direkt auf dem Festivalgelände stationiert war und täglich mehrfach zum Einsatz kam zur Verfügung.

Sehr viele Patienten zogen sich bei Stürzen Schürfwunden und Prellungen zu. Schwerverletzte Patienten wurden mit dem Rettungs- und Notarztwagen oder mit dem Rettungshubschrauber in geeignete Kliniken transportiert.

Die Startrampe der Red Bull Berg Line in Winterberg.

 

 

 Bei allen Disziplinen waren die Bergretter mit mehreren Teams...

 

...wie auch hier im Downhillbereich direkt an der Strecke anwesend.

 

Mit geländegängigen Fahrzeugen war die Bergwacht inkl. Notarzt immer mobil.

 

Ebenfalls im Einsatz war ein DIN besetzter RTW des DRK KV Brilon.

 

Schwerverletzte Patienten wurden direkt in eine Traumaklinik geflogen.

 

EinTeil der eingesetzten Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notärzte.

 

 

 

 

Drucken

Vom 03. - 12. Mai 2013 war die Bergwacht Hessen auf der Maulkuppe in der Rhön Ausrichter des für die Bergwacht bundesweit neu geregelten Ausbildungslehrgang Notfallmedizin. Da die Bergwacht Sauerland die bestehenden Bergwacht Lehrgangsangebote des DRK Bergwacht Landesverband Hessen schon seit vielen Jahren in Anspruch nimmt, nahem in diesem Jahr 2 angehende Bergretter der Bergwacht Winterberg an dem zehn tägigen Notfallmedizinlehrgang teil, der nur auf 10 Tage komprimiert werden kann, wenn in den einzelnen Beretschaften die Grundlagen der Notfallmedizin in eigenen Ausbildungsabschnitten in der Theorie und Praxis geschult werden.

Während des Lehrgangs finden alle praktischen Übungen im unwegsamen Gelände statt. So kommen gleichzeitig die vorhandenen technischen Rettungsgeräte der Bergwacht zum Einsatz, um nach der medizinischen Versorgung die patientenorientierte Rettung aus jedem Gelände zu trainieren.

Alle 21 Teilnehmer konnten den Ausbildungsabschnitt Notfallmedizin mit dem bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung erfolgreich beenden. Hierzu gratulieren wir besonders unseren Teilnehmern Sebastian Rasche und Marc Sartorius.

Unterstützt wurde das hessische Bergwacht - Lehrteam von Lehrrettungsassistent und DRK Rettungsdienstschulenausbilder Patrick Sangermann von der Bergwacht Winterberg.

 


In kleinen Teams...

 

...wurden die praktischen Fallbeispiele im Gelände trainiert.

 

 

Ausbilder Patrick Sangermann als Referent im theoretischem Unterricht.

 

Die Teilnehmer des NFM 2013. Darunter Sebastian Rasche und Marc Sartorius

von der Bergwacht Winterberg.

 

 

Drucken

Die Bergwacht Winterberg hat mit dem "Bergsee - Meisterstein" einen dauerhaften Ausbildungsstützpunkt für die Bergrettung im Hochsauerland gefunden. Das Gebiet verfügt über viele Kletterrouten (bis 60 Meter Höhe) und verschiedene Klettersteige. Der holländische Eigentümer machte das Gebiet in den letzten Jahren zu einem "Outdoor - Eldorado" der Spitzenklasse. Regelmäßig finden auf dem Privatgelände verschiedene "Outdoorkurse" statt. Das holländische Militär bildet hier ihre Spezialeinsatzkräfte aus. Der Deutsche Alpen Verein (DAV) - Sektion Hochsauerland ist unter Einhaltung der Kletterkonzeption ebenfalls in diesem Gebiet unterwegs.

Ab sofort werden im "Meisterstein" auch die Bergretter der Bergwacht Winterberg zu sehen sein. So wird der heimische Bergsee nicht nur für die Bergwacht - Anwärter zum zentralen Standort in der standardisierten Sommerrettungs - Aus & Fortbildung.

 

Blick auf einen Teil des Bergsee.


 

 

Weitere Infos werden im Laufe der Sommer - Saison folgen!

Facebook

Aktuelles

Neurologischer Notfall - RTH Einsatz auf der Piste

Am Sonntag, 18.3.2018 wurden die diensthabenden Einsatzkräfte der Bergwacht Winterberg zu einem...

Sturz aus Sessellift - Transport mit RTH in Traumazentrum

Am Sonntag, 11. März 2018 wurden die Bergretter der Bergwacht Winterberg zu einem Einsatz im...

Nach Sturz mit RTH in Klinik

Nach einem Sturz am Freitag, 24.02.2018 musste ein Patient nach der medizinischen Erstversorgung...

2 Einsätze in der Loipe

Am Donnerstag, 22. Februar 2018 wurde die Bergwacht Winterberg zu 2 Loipenrettungseinsätzen...

Loipenrettungseinsatz bei Altastenberg

Am Montag, 19. Februar 2018 wurde die Bergwacht Winterberg in der Mittagszeit zur Unterstützung...

Login Form

Webcam

Poppenberg / Lift 5

Externe Links

 

                DRK BRILON