• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Drucken

Die Winterrettungsausbildung der Bergwacht Anwärter läuft weiterhin auf Hochtouren. In den vergangenen Wochen stand die Skiausbildung im Vordergrund. Ab jetzt wird der Umgang mit dem Akia auf der Piste und im Steilhang geschult. Hierbei ist es vor allem sehr wichtig, das jeder Anwärter sicher mit dem Akia auf- und abseits der Pisten unterwegs ist. Haben die Bergwacht Anwärter die medizinische Grundausbildung sowie die alpine Skiausbildung erfolgreich abgeschlossen, werden sie mit der offiziellen Bergwacht - Einsatzbekleidung ausgestattet. Bis zu diesem Zeitpunkt sind unsere Anwärter im Skigebiet in ziviler Bekleidung unterwegs. Alle Ausbildungseinheiten werden unter Aufsicht von erfahrenen Bergrettern durchgeführt.

Bergwacht Anwärter mit dem Akia in "zivil" auf der Piste...

 

... und nach erfolgreicher  med. - und Skiausbildung im Steilhang unterwegs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken

Am Samstag, 9.2. ging für die Bergwacht ein normaler Tagesdienst mit vielen Einsätzen im Skiliftkarussell zu Ende, als sich zwischen dem Tag- und Flutlichtdienst das Einsatzaufkommen im Hochsauerlandkreis wegen starken Schneefalls und Straßenglätte erhöhte. Um 18:20 Uhr alarmierte die Rettungsleitstelle den Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der B 480 - Ampelkreuzung am Waltenberg in Winterberg. Da laut Meldung auch Kinder an dem Unfall beteiligt sein sollten und der Rettungsdienst zu diesem Zeitpunkt nicht direkt in Winterberg vor Ort war, bot sich die Bergwacht der Rettungsleitstelle an, als "First Responder" an der Unfallstelle, die nur 2 Minuten von der Bergrettungswache entfernt war tätig zu werden. 2 Teams rückten mit dem ATV und Motorschlitten aus. Dort lag nach einer Kollision mit einem Trecker ein PKW im Graben, der mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern besetzt war. Bei dem Unfall zog sich nur die Mutter leichte Prellungen zu. Alle anderen Insassen waren unverletzt. Der Fahrer des Treckers erlitt ein Schleudertrauma, stand unter Schock und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Bergwacht versorgt und betreut. Des weiteren wurde bis zum Eintreffen der Polizei die Unfallstelle durch die Bergwacht abgesichert.

 

Die Bergwacht Winterberg mit ATV und Motorschlitten an der Einsatzstelle.

Drucken

Am Freitag, 8.2. wurde bei der Polizeileitstelle um 12:30 Uhr ein Unfall in einer Loipe im Renautal bei Altastenberg gemeldet. Eine genaue Ortsangabe war durch den holländischen Anrufer nicht möglich. Daraufhin alarmierte die Polizei einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera, der am Flughafen in Dortmund stationiert ist und dort vorerst in Bereitstellung stand. Gleichzeitig wurde dieser Einsatz der HSK Rettungsleitstelle gemeldet, die direkt die Bergwacht Winterberg alarmierte. Ein Team der Bergwacht machte sich sofort mit dem ATV auf den Weg Richtung Unfallort, der durch die Rettungsleitstelle etwas genauer lokalisiert werden konnte. Ein weiterer Passant machte sich auf den Rückweg Richtung Loipeneinstieg am Skilift Nordhang, der dort von der Bergwacht aufgenommen wurde und so das Bergrettungsteam schnell an die Einsatzstelle heranführen konnte. Hierbei stellte sich heraus, das es sich um eine holländische Schülergruppe handelte, die auf Langlaufski unterwegs war. Ein Schüler stürtzte und zog sich dabei eine große offene Muskelverletzung zu, die von der Bergwacht versorgt werden musste. Warm eingepackt wurde der verletzte Schüler auf dem Patientennachläufer gelagert und zum Skilift Nordhang gefahren, um ihn dort an den ebanfalls alarmierten Rettungsdienst, der dort in Bereitstellung stand zu übergeben. Der Polizeihubschrauber aus Dortmund kam nicht mehr zum Einsatz.

Drucken

Am Dienstag, 05.02. und Mittwoch 06.02.2013 fand der 1. Winterberger "Rodelcup" im Skigebiet Sahnehang statt. An beiden Tagen gingen über 200 Schüler von verschiedenen Schulen aus dem Hochsauerlandkreis an den Start. Die anwesenden Schulsanitäter waren bei diesem Rennen für die medizinische Versorgung zuständig. Unterstützt wurden sie dabei von 2 EInsatzkräften der Bergwacht Winterberg.

Für die Touristik - Auszubildenen war diese Veranstaltung die diesjährige praktische Abschlußprüfung.

 

Die Bergwachtler zusammen mit den Schulsänitätern.

Drucken

Zur Winterrettungsausbildung in der Bergwacht gehört neben der medizinischen Ausbildung vor allem eine hochwertige Skiausbildung, die jetzt für alle Bergwachtanwärter im Slkiliftkarussell Winterberg begonnen hat. Regelmäßig werden während der Saison die angehenden Bergretter intensiv im Bereich alpine Skiausbildung in der Praxis durch ausgewählte Skilehrer geschult. Ist die Skiausbildung beendet, steht die Ausbildug mit dem Akia auf dem Lehrplan. In kompakten Übungen wird die Anfahrt zum Patienten, die medinzinische Versorgung, die Lagerung und der Abtransport des Patienten im Akia bis zum Übergabepunkt an den Rettungsdienst durchgeführt. Bei diesen Übungseinsätzen besteht ein Bergwacht - Rettungsteam immer aus einem erfahrenen Bergretter und einem Bergwacht - Anwärter.

 

 

Drucken

Um die Dreharbeiten einer RTL Produktionsfirma aus Köln für die neue TV Serie "Der Baller - Mann - Ein Bulle auf Mallorca" zu unterstützen, nahmen die Verantwortlichen dieser TV Serienproduktion im Sommer Kontakt zur Bergwacht Winterberg auf. Ziel sollte es sein, dass die Bergwacht das TV-Team bei verschiedenen Szenen mit dem Motorschlitten in der Skihalle "Snow Word" Landgraaf in Holland unterstützt. Nach einer kurzen Planungsphase wurde der Motorschlitten für diverse Umbauarbeiten am 19.06. 2012 von Mitarbeitern der Produktionsfirma nach Köln geholt, um am 22.6.2012 ab 7:00 Uhr die Dreharbeiten durchzuführen. Unterstützt wurde das TV-Team von 2 Bergrettern der Bergwacht Winterberg, die während der Dreharbeiten für das Fahren des Motorschlitten zuständig waren. Zwischen den einzelnen "Szenen" mussten die Kameras am  Motorschlitten mehrfach umgebaut werden. Während einer Verfolgungsszene wurde ein Stuntman auf einem kleinen Schlitten vom Motorschlitten durch die Skihalle gezogen.

In der Serie wurden am Donnerstag, 27.12.2012 um 20:15 Uhr zwei Szenen in den geplanten Längen 0:50 und 0:55 Minuten ausgestrahlt!


Facebook

Aktuelles

Neurologischer Notfall - RTH Einsatz auf der Piste

Am Sonntag, 18.3.2018 wurden die diensthabenden Einsatzkräfte der Bergwacht Winterberg zu einem...

Sturz aus Sessellift - Transport mit RTH in Traumazentrum

Am Sonntag, 11. März 2018 wurden die Bergretter der Bergwacht Winterberg zu einem Einsatz im...

Nach Sturz mit RTH in Klinik

Nach einem Sturz am Freitag, 24.02.2018 musste ein Patient nach der medizinischen Erstversorgung...

2 Einsätze in der Loipe

Am Donnerstag, 22. Februar 2018 wurde die Bergwacht Winterberg zu 2 Loipenrettungseinsätzen...

Loipenrettungseinsatz bei Altastenberg

Am Montag, 19. Februar 2018 wurde die Bergwacht Winterberg in der Mittagszeit zur Unterstützung...

Login Form

Webcam

Poppenberg / Lift 5

Externe Links

 

                DRK BRILON