• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Drucken

Der Startaschuss für die Wintersaison 2017 / 2018 viel am Freitag, 8.12.2017 pünktlich um 9:00 Uhr. Die Bergretterinnen und Bergretter der Bergwacht Winterberg sind ab sofort für die kommenden Wintermonate an jedem Betriebstag im Skigebiet Winterberg im Dienst.

 


Neben der Bergwacht ist auch die hauptamtliche "DSV Skiwacht" täglich im Einsatz.

 

Im Notfall erreichen Sie uns unter der Rufnummer 112.

Das Team der Bergwacht Winterberg wünscht Ihnen viel Spaß im Skiliftkarussel Winterberg!!!

 

Drucken

Am 28. März 2017 führte die Bergwacht Winterberg einen Höhensicherungsauftrag für den Hochsauerlandkreis am "Fernsehturm Stimmstamm", oberhalb von Meschede durch. Durch die technische Umstellung auf die neue Leitstelle musste die Richtfunkantenne in ca. 45 Meter Höhe in Richtung "Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen" des Hochsauerlandkreis von einem Techniker gedreht werden. 2 Bergretter der Bergwacht Winterberg übernahmen dabei die Höhensicherung.

 

Sicherung des Techniker in ca. 45 Meter Höhe.

 

Ein Besuch der oberen Plattform in über 120 Meter Höhe bei

hervorragenden Sichtverhältnissen beendete

den Höhensicherungseinsatz.

Drucken

Skisaison 2016/2017 beendet 

Seit dem 02.04.2017 stehen im Skiliftkarussell Winterberg die Lifte still. Somit ist auch die diesjährige Skisaison der Bergwacht Winterberg zu Ende. Die Bergwacht Winterberg blickt auf eine lange und sehr intensive Wintersaison zurück. Durch den frühen und starken Wintereinbruch im Dezember wurden die Einsatzkräfte vom ersten Tag an gefordert und standen bis in den April den Ski und Snowboardfahrern bei Unfällen zur Seite. Insgesamt wurden durch die Bergretter 122 Diensttage abgeleistet an denen 582 Einsätze auf den Pisten und umliegenden Loipen abgearbeitet werden mussten. Die Einsatzahlen pro Tag schwankten dabei zwischen einem und 30 Einsätzen. Dies hatte zur Folge das mit einem hohen Personalaufwand von bis zu 8 Bergrettern pro Tag gearbeitet werden musste. 

Zu dem normalen Pistendienst absolvierte die Bergwacht zusätzlich noch  Sanitätsdienste bei diversen Wintersportveranstaltungen. Hierbei ist der FIS Snowboardweltcup als  größte Veranstaltung zu sehen. An dem Wochende im März betreute die Bergwacht Winterberg den Weltcuphang mit 3 Akia-Teams und  2 Notärzten. Unterstützung fanden die "Sauerländer" bei ihren Kollegen aus Hessen, die Bergwacht Bereitschaften aus Willingen und Bad Wildungen unterstützen die Veranstaltung mit jeweils einem Akia - Team. 

 

Liebes BERGWACHTTEAM vielen vielen Dank für eure Unterstützung,  für die sehr gute Arbeit und für euren langen Atem in dieser Saison!!!!

DANKE !!!! 

 

 

 

 

Team Snowboardweltcup am Sonntag (Foto WP Maurer)

 

 

....warten auf den Einsatz (Foto WP Maurer)

 

  

Impressionen Saison 2016/2017

 

 

 

Impressionen Saison 2016/2017

 

 

Impressionen Saison 2016/2017

 

 

Impressionen Saison 2016/2017

 

 

 Impressionen Saison 2016/2017

 

 

 

Impressionen Saison 2016/2017

 

Impressionen Saison 2016/2017

 

 

...schönen Feierabend...

(AK 03.04.2017)

 

Drucken

Der WDR zieht den Hut vor ehrenamtlicher Arbeit und verleiht jeden Monat einen Award an Menschen die sich freiwillig für andere einsetzen. Dabei wird die Arbeit und das Engagement des Ehrenamts gezeigt und der "Ehrwin" monatlich an besondere ehrenamtliche Arbeit verliehen.

"Ehrwin"? Der Name ist ein Wortspiel. Der WDR ehrt ("Ehr-") die Menschen in Ehrenämtern und empfindet sie als Gewinn ("-win") für uns und unsere Gesellschaft. Und der kleine Ehrwin mit "H" verneigt sich deshalb für diesen Einsatz.

Die Bergwacht Winterberg freut sich zusammen mit Martin Wieseler über diese Auszeichnung.

Ausgestrahlt wurde die "Verleihung" am Samstag, 28.01.2017 in der Lokalzeit um 19:30Uhr.

HIER GEHT ES DIREKT ZUM WDR - BEITRAG !!!

 

Herzlichen Glückwunsch Martin!!!!!

 

 

Der "Ehrwin"

 

 

Martin Wieseler bei der "Verleihung"

 

(AK 28.01.2017)

 

Drucken

ZDF zu Gast bei der Bergwacht Winterberg

Für einen Beitrag in der Sendung "Hallo Deutschland" begleitete ein Kamerateam des ZDF die Bergretter Philip Nöker und Marc Sartorius im täglichen Einsatz auf den Winterberger Skipisten. Unter dem Titel "Mit dem Motorschlitten im Rettungseinsatz" ist der Beitrag in der ZDF Mediathek zu finden. 

 

 Auf das Bild klicken und direkt zur Mediathek gelangen 

 

(AK 27.01.2017)

Drucken

Zu Beginn des neuen Jahres startet die Bergwacht Winterberg mit einem Workshop in die Ausbildungsphase 2017. 

Mehr als zehn Bergretter beteiligten sich an dem umfassenden Ausbildungsprogramm rund um das Themengebiet "Winterrettung".  Durch das Ausbilderteam wurden verschiedene Stationen im Skigebiet erarbeitet und errichtet, welche durch die Teilnehmer in verschiedenen Gruppen abgearbeitet werden mussten. Diese Art der Ausbildung hat sich in den letzten Jahren sehr gut etabliert, sodass jährlich zwei Workshops angeboten werden. Neben dem jetzigen Workshop dürfen sich die Teilnehme noch auf ein Ausbildungswochenende in den Sommermonaten freuen. 

 

Übungsbeginn bei Sonnenaufgang

 

Übung mit dem Akia im Steilhang

 

Sondieren einer verschütteten Person

 

Verschüttetensuche

 

(AK 24.01.2017)

 

Facebook

Aktuelles

Schwerer Sturz im Skigebiet Winterberg: RTH - Einsatz !!!

Durch einen schweren Sturz zog sich eine Wintersportlerin am Freitag Nachmittag (16.2.2018) ein...

ZDF "hallo deutschland" - Bergrettung im Sauerland

Die Bergwacht Winterberg wurde unter dem Motto "Bergrettung mit dem Motorschlitten im Sauerland"...

Einsatzreiches Wochenende...

Viel Arbeit hatte die Bergwacht Winterberg am vergangenem Wochenende von Samstag, 3. - Sonntag,...

RTH - Einsatz im Skiliftkarussell Winterberg

Am Mittwoch, 7. Februar 2018 wurden die Einsatzkräfte der Bergwacht Winterberg zu einem...

Winterrettungslehrgang 2018 im Kleinwalsertal / AUT

Am Sonntag, 28. Januar startete der Winterrettungslehrgang 2018 im Kleinwalsertal in Österreich....

Login Form

Webcam

Poppenberg / Lift 5

Externe Links

 

                DRK BRILON